· 

Landschaftsgärtner / Junggärtner (m/w) - Ref. Nr. 4009

Unser Kunde ist ein kleines Gartenbauunternehmen aus der Region Oberer Bodensee. Mit langjähriger Erfahrung und grossem Wissen, zeigt das Team sein Können bei der täglichen Erstellung und Pflege zeitgemässer und kreativer Traumgärten. Ob bei Neuanlagen, Gartenumänderungen oder bei der Gartenpflege, die rund 10 Mitarbeitenden kümmern sich mit viel Herzblut um die Oasen Ihrer Kunden.

 

Zur Verstärkung ihres Teams, suchen wir einen Landschaftsgärtner (m/w):

 

Region: Oberer Bodensee (St. Gallen/ Arbon/ Romanshorn/Rorschach)

Stellenantritt: per 1.März 2020 oder nach Vereinbarung

 

Ihre Hauptaufgaben

  • Sie unterstützen in einem 2 oder 3er Team in verschiedenen Bereichen des Gartenbaus
  • Bei Umänderungen sowie in der Gartenpflege arbeiten Sie tatkräftig mit
  • Sie arbeiten motiviert und mit viel Herzblut. Dazu denken Sie aktiv bei der täglichen Arbeit mit und bringen Ihre Ideen mit ein
  • Mit der Unterstützung Ihrer Vorgesetzten stehen Sie den Kunden bei Fragen fachmännisch zur Stelle

Was wir von Ihnen erwarten 

  • Sie sind gelernter Landschaftsgärtner EFZ (oder EBA) und wollen sich fachlich weiterentwickeln
  • Die Arbeit mit Pflanzen bereitet Ihnen genau soviel Freude wie der korrekte Umgang mit den entsprechenden Maschinen
  • Auf Ihre Mitmenschen gehen Sie offen zu und pflegen einen freundlichen Kundenkontakt
  • Optimal haben Sie bereits einen Führerschein der Kategorie B

Was wir Ihnen bieten können

  • Es erwartet Sie ein junges und engagiertes Team das Sie unterstützt und sich auf Ihre Ideen freut
  • Zeitgemässe Arbeitsbedingungen und eine moderne Infrastruktur motivieren zusätzlich bei der täglichen Arbeit
  • Sie wachsen an den abwechslungsreichen Herausforderungen nach und nach zu einem vielseitigen und geschätzten Fachmann

 

Ihr nächster Schritt

Senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen an Herrn Hansruedi Brunner. Er erteilt Ihnen gerne weitere telefonische Auskünfte.

 

Ihre Diskretion wird gewahrt.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0